Languedoc

das Dorf haben wir uns nicht angeschaut. Wir sind auf dem Weg nach Spanien und übernachten am Parkplatz der Ölmühle in Languedoc.

Zur Mühle gehört ein Bioladen mit Produkten aus der Umgebung. Eigentlich brauchen wir nichts. Einen leckeren Honiglikör haben wir uns dann doch gekauft.

Der Chef der Ölmühle nahm sich Zeit und zeigte uns die Funktionsweise der Mühle.

Als wir am Morgen unsere Verdunkelung aufmachen, wurden wir von diesen beiden Eseln freundlich begrüßt.

In der Gegend ist ein Atomkraftwerk. Es befremdet uns immer wieder, dass der Atommeiler mit einem spielenden Kind bemalt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.