L’Alfàs del Pi

ist eine Küstenstadt in der Provinz Alicante. L’Alfàs del Pi wurde 1786 als Festung zur Abwehr nordafrikanischer Piraten (Berber) gebaut.  Über 125 Jahre war der Ort eine ländliche Gemeinde. Die Bürger lebten vom landschaftlichen Terrassenanbau und dem Tonabbau in der Sierra Helada. Seit 1970 boomt hier, bedingt durch die Nähe zur Stadt Benidorm, der Tourismus.

Wir sind am Camping Almafra.

Hier stehen riesige, sehr schöne Mobilhome.

Nahe dem Campingplatz ist eine Orangenplantage.

Nach der Plantage kommt der Bahnhof. Die Züge fahren von hier in Richtung Alicante oder Valencia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.