Elche

valencianisch Elx und ist eine Stadt in der Region Valencia, in der Provinz Alicante an der Costa Blanca am Fluss Vinalopó.

Sehr bekannt ist Elche durch die vielen Palmengärten. Der größte Palmengarten ist der El Palmeral, der sich über eine Fläche von 1,5 ha erstreckt und im Jahr 2000 zum Unesco Weltkulturerbe erklärt wurde.

Gleich nach dem Eingang zum Park steht eine

Kapelle. Gegenüber der Kapelle ist ein Brunnen in den man Münzen werfen soll. Trifft man

die Schale in der Mitte gehen Wünsche in Erfüllung. Im Park sind 11.000 Palmen (überwiegend Dattelpalmen) gepflanzt, die bis zu 300 Jahre alt sind. Er besteht aus

unterschiedlich angelegten Gärten

Ein besonderer Garten ist der Jardin Puerto del Cura. Hier steht die größte Palme die

Palmera Imperial (kaiserliche Palme). Sie hat sieben Stämme und sieht aus wie ein Kandelaber. Die Palme wurde nach der Kaiserin Sissi benannt, die den Palmengarten 1894 besucht hat.

Wir sehen viele, viele

riesige Kakteen und zahllose

blühende Pflanzen

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist P1070102-1024x768.jpg

Der Besuch der sich wirklich gelohnt hat.

Anschliessend spazieren wir noch ein bisschen durch die Stadt und sehen

dieses schön bemalte Haus

den Palacio de Altamira, eine maurische Festung in der heute das Archäologiemuseum der Stadt ist,

die Basilica de Santa Maria wurde am Ort einer Moschee zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert errichtet.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist P1070140-1024x768.jpg

Es ist eine Barockkirche. Gegenüber ist der

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist P1070145-1024x768.jpg

Torre de la Calahorra eine Befestigungsanlage, die zwischen dem  12. und  13. Jahrhunderts erbaut wurde. Sie war ein Teil der Stadtmauer um das mittelalterliche Dorf.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist P1070124-1024x768.jpg

Die schönen Bronzeskulpturen stehen vor der Basilika

von den drei Herren verabschieden uns persönlich.